Honigprämierung

Wir Imker erzeugen ein Naturprodukt, welches den höchsten Qualitätsanforderungen entspricht. Wer mag kann sich mit seinen Honig einer Honigbewertung mit Honiganalyse stellen, an deren Ende eine Prämierung in den Stufen Gold, Silber oder Bronze stehen kann.

Der Imkerverband Rheinland e.V. bietet dieses Jahr erstmalig neben einer Prämierung von Honig im D.I.B.-Glas auch eine Prämierung von Honig in Neutral-Glas an.
Damit können nun alle Imker an einer solchen Honigprämierung teilnehmen.

Auszug aus den Vorgaben und Anforderungen an die Honiglose:

  • ein Honiglos besteht aus vier befüllten, einheitlichen Honiggläsern mit einem Nettofüllgewicht/Nettoinhalt von mindestens 500 g Honig pro Glas;
  • es sind ausschließlich 500 g-D.I.B-Gläser mit dem aktuellen Markenzeichen des Deutschen Imkerbundes e.V. oder 500 g-Neutralgläser mit Plastik- oder Metalldeckel (mit oder ohne neutraler Deckeleinlage) bzw. Twist-Off-Deckel zu verwenden;
  • der Honig muss aus deutscher Ernte in 2017 stammen und darf noch nicht an einer Prämierung teilgenommen haben
  • Abgabefrist für Frühtrachtlose: 07.07.2017
  • Abgabefrist für Sommertrachtlose: 01.09.2017….

Weiterführende Informationen findet ihr in den folgenden Informationsschreiben des Imkerverbandes Rheinland e.V.

2017-03-14-Honigprämierungsrichtlinien-2017
2017-03-14-Honigprämierung-Anforderung
2017-03-14-IVR-Prüfschema-für-HONIG

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.